Georg Wöginger

Georg Wöginger begann schon 1987 mit Meditation und autogenem Training und fing 1994 seine Asanapraxis an. Anfangs mit Shivananda Yoga, kurze Zeit später dynamischen Vinyasastil mit tantrischen und schamanischen Elementen mit Oskar Hodosi, bald darauf  durch Peter Macek und David Swenson inspiriert Ashtanga Vinyasa Yoga in Reinform.

Georg brachte Ashtanga Vinyasa Yoga nach Prag wo er bis 2005 lebte und auch internationale Lehrer einladen durfte, wie Nancy Gillgoff, Andrew Eppler, Danny Paradise sowie Hollywoodschauspieler wie Matt Damon und Naomi Watts unterrichten durfte. Mittlerweile wirkt Georg in Krems an der Donau und in Wien.

Erst nur als lebendige Erfahrung neben der anatomischen Praxis an der medizinischen Fakultät gedacht, geriet die Körperarbeit schließlich in den Interessensmittelpunkt.  Er kann nun schon auf über20 Jahre Erfahrung mit Massage und Körperarbeit zurückgreifen. Neben zahlreichen Kursen und Ausbildungen und Lernen mit verschiedenen Meistern in Indien, Liebe zur Arbeit,  einer Selbsterfahrung durch Yoga und häufigem Empfangen von Massagen halfen Supervisionen und Austausch mit Kollegen zu der hohen Qualität der BehandlungKaum jemand hat den Tisch bisher je verlassen ohne etwas wie: “Das war die beste Massage die ich je gehabt habe und ich habe schon viele Massagen probiert? von sich zu geben.

hier ein netter Artikel

Georg kann auch freiberuflich Heilmassagen auf Verordnung anbieten mit zusätzlichen Techniken wie allen klassischen Heiltechniken sowie Faszienarbeit, Triggerpunkttherapie, Tiefenmassage nach Marnitz,..

Zeugnisse (Auswahl)